menu_neu

 

     
  Zur Zeit befindet sich eine Schauanlage in Planung. Ziel soll es sein, lange Personenzüge auf langen Strecken zu fahren und in einem Bahnhof mit langen Bahnsteigen (ca. 4 m Bahnsteiglänge) abstellen zu können. Desweiteren sollen die Straßen mit Faller-Car-System und Trolleybussen belebt sein. Das Vorbild der Anlage wird im voralpinen Raum angesiedelt. Die Bahnanlagen zeigen eine schweizerische Ausprägung, wie auch die Ausgestaltung der geplanten Landschaft. Auffälligstes Merkmal ist der Links-Verkehr bei den Zügen.  
     
   
     
Die Planung ist vorangeschritten. Der Ausbau des Raumes nimmt konkrete Formen an. Der Schattenbahnhof auf der Ebene 0 (80cm über Fußboden wird zuerst errichtet.
Gebaut wird ein 5 gleissiger Schattenbahnhof mit jeweils gleich langen Gleisen. Die Gleiswendel auf der rechten Seite wird erst errichtet, wenn der Schattenbahnhof getestet wurde und zur vollsten Zufriedenheit funktioniert. Aus diesem Grund wird eine Umfahrung der Gleiswendel vorgesehen. Somit kann der Schattenbahnhof auf der Ebene 0 autark getestet werden.

Im vorderen Bereich sind zwei Anschlußgleisstummel zu sehen, hier sind Trainsafe-Adapter installiert so dass die Anlage mit Zügen aus Trainsafe-Travel und Trainsafe-Vision problemlos bestückt werden kann. Die Züge können vorwärts in den Schattenbahnhof eingeschleust werden und ebenso wieder vorwärts in den Trainsafe-Röhren geparkt und verpackt werden.

Um eine bessere Vorstellung zu erhalten, kann man hier schon mal den späteren Ausbau mit Wendel sehen...
{short description of image}
Es folgenden demnächst die Bilder zum elektrischen Anschluß der Gleisanlagen...